Freitag, 22. Februar 2013

[Rezension - Buch] Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch

http://www.amazon.de/gp/product/352217948X/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=352217948X&linkCode=as2&tag=eljemsbuecher-21Der Autor Michael Ende schrieb das Buch: "Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch", es kostet 14,95€ und erschien 1989 im Thienemann-Verlag, allgemein ist das Buch aber als: "Der Wunschpunsch" bekannt (hier).

Es ist Silvesterabend, bald ist Neujahr, doch dann die zerschmetternde Neuigkeit. Der Zauberer Beelzebub und seine Tante die Hexe Tyrannja Vamperl haben dieses Jahr noch nich genug Böses getan. Das müssen sie jetzt innerhalb weniger Stunden nachholen, da es sonst zu einer "Pfändung" Beelzebub kommt, der er dazu vertraglich bei Seiner Höllischen Exzellenz verpflichtet ist.
Es gibt nur ein Problem der Hohe Rat der Tiere, hat den beiden jeweils ein Spion geschickt. Der Zauberer hat den Kater Maurizio di Mauro abbekommne, während  der Rabe Jakob Krakel auf die Geldhexe Tyrannja aufpassen soll. Doch ein Zauberer ist kein Zauberer und eine Hexe ist keine Hexe, wenn sie keinen bösen Plan ausgehäckt haben, um die Spione zutäuschen. Die beiden brauen einen Trank: "den Wunschpunsch", der alle Wünsche die geäußert werden ins Gegenteil umkehren, solange beim ersten Ton der Neujahrsglocken der Trank restlos ausgetrunken ist. Durch die Umkehrwirkung müssen sie den Trank nicht einmal vor den Tieren geheimhalten. Nach einiger Zeit kommen Maurizio und Jakob jedoch hinter den Plan.




Der Wunschpunsch ist ein lustig geschriebenes Buch, doch auch die Spannung kommt im keinster weiße zu kurz. Das Buch ist immer ein Wettkampf gegen die Zeit, in die der Leser eingebunden wird, da die Kapitelüberschriften keinen Namen sind sondern nur Uhrzeiten (17:00 bis 00:00). Alle 4 Hauptcharaktere haben einen sehr eigenen Charakter, während aber die Tiere zusammenarbeiten, obwohl diese eigendlich mehr Probleme haben, der Kater hat ein Problem mit dem Übergewicht und der Rabe hat immer chronische Krankheiten, arbeiten der Zauberer und die Hexe gegeneinander und verlieren dadurch Zeit.
Das Buch ist für Kinder und Erwachsene, da es immer lustig bleibt und auch sehr schön geschrieben ist.











1 Kommentar:

  1. Ich lieeeebe den Wunschpunsch! Eines meiner liebsten Kinderbücher (in diese Kategorie gehören eh alle Sachen von Michael Ende). Ein ganz tolles Buch und ich bewundere immer wieder, wie vielfältig die Themen und Szenarien sind, denen sich Michael Ende gewidmet hat. :)

    AntwortenLöschen